• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Kerber greift nach dem Titel

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kerber greift nach dem Titel
Kerber greift nach dem Titel

Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber ist in Straßburg ins Finale eingezogen und steht damit erstmals seit elf Monaten im Endspiel eines WTA-Turniers.

Die 34 Jahre alte Kielerin profitierte bei der Generalprobe für die am Sonntag beginnenden French Open von der Aufgabe der Französin Oceane Dodin im Halbfinale.

Kerber führte in einem bis dahin engen Match 7:6 (7:2), 1:0, als die offenbar gesundheitlich angeschlagene Dodin das Spiel beendete. Am Samstag kämpft Kerber gegen Kaja Juvan um den 13. WTA-Titel ihrer Karriere.

Die Slowenin bezwang im Semifinale überraschend die Tschechin Karolina Pliskova, selbst frühere Nummer eins der Welt, 6:2, 7:5.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber hatte zuletzt im Juni 2021 bei ihrem Turniersieg in Bad Homburg auf Rasen in einem Finale gestanden. Ihr letztes Endspiel auf Sand liegt mehr als sechs Jahre zurück: Im April 2016 gewann sie in Stuttgart gegen Laura Siegemund.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.