Kerber visiert Fed-Cup-Teilnahme an

Sportinformationsdienst
Sport1

Angelique Kerber hat sich nach ihrem Scheitern im Achtelfinale der Australian Open grundsätzlich zu einer Teilnahme an der Fed-Cup-Partie der deutschen Tennis-Damen am 7. und 8. Februar in Brasilien bereit erklärt.

"Ich habe es geplant", sagte sie, schränkte jedoch ein: "Für mich ist erst mal Priorität, hundertprozentig gesund zu werden. Ich werde erst dann wieder auf den Platz gehen, wenn ich keine Schmerzen mehr habe und fit bin."

Kerber laboriert seit dem Jahreswechsel zum wiederholten Male an Problemen mit der Muskulatur im linken Oberschenkel.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch