Kevin-Prince Boateng nennt seine besten Trainer

Goal.com

Kevin-Prince Boateng von Besiktas hat den besten Coach seiner Karriere genannt. In seiner Laufbahn hat der Ghanaer bereits für zwölf verschiedene Vereine und 21 unterschiedliche Trainer gespielt - darunter Jürgen Klopp, Quique Setien und Massimiliano Allegri.

"Einer der besten Trainer, die ich je hatte, war aber Roberto De Zerbi in Sassuolo. Er hat unglaubliche Visionen", erklärte Boateng im Interview bei Sport1. "Und er gab mir die nötige Freiheit. Er hat nur gesagt: 'Krieg bitte keine Rote Karte. Wenn dein Temperament kommt, pflück' es runter und spiel' einfach Fußball.' Mehr nicht."

KPB schwärmt von Klopp "Er hat alles!"

Doch auch Jürgen Klopp bekam vom 33-Jährigen jede Menge Lob, war er schließlich "der Lustigste. Er ist einfach ein geiler Typ, der dich auch außerhalb des Platzes zum Lachen bringt. Dazu ist er auch noch ein überragender Trainer. Klopp ist einer, der hat alles."

Allgemein habe Boateng aber oftmals Glück in seinen Stationen gehabt, "weil ich oft den richtigen Trainer hatte. Ob Allegri, bei dem ich Taktik und Verteidigen gelernt habe, oder Setien, der mir fußballerisch mit dem Tiki-Taka sehr viel gezeigt hat", sagte er.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch