Kickers fordern Zwickau heraus

Kickers fordern Zwickau heraus
Kickers fordern Zwickau heraus

Am Samstag spielt der FSV Zwickau zum Saisonabschluss gegen Würzburg. Gegen den 1. FC Saarbrücken kam Zwickau im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Jüngst brachte Hallescher FC den FC Würzburger Kickers die 19. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FSV Zwickau sind 22 Punkte aus 18 Spielen. Im Tableau ist für die Heimmannschaft mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Zu den zehn Siegen und 16 Unentschieden gesellen sich bei Zwickau elf Pleiten. Der FSV Zwickau ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

Die Kickers befinden sich nach 37 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. Im Angriff weisen die Gäste deutliche Schwächen auf, was die nur 36 geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Dass Würzburg den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 157 Gelbe Karten und vier Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Zwickau davon beeindrucken lässt.

Die FC Würzburger Kickers haben mit dem FSV Zwickau im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und müssen ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.