Kiel wahrt Mini-Chance auf Titel

Kiel wahrt Mini-Chance auf Titel
Kiel wahrt Mini-Chance auf Titel

Der THW Kiel hat seine Mini-Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung in der Handball-Bundesliga gewahrt. Vier Tage nach dem Triumph im DHB-Pokal löste der deutsche Rekordmeister seine Pflichtaufgabe mit 27:24 (13:8) gegen die HSG Wetzlar und festigte mit 44:10 Punkten Platz zwei hinter Spitzenreiter SC Magdeburg (48:4). Sven Ehrig war mit vier Toren erfolgreichster Werfer der Kieler.

Im Tabellenkeller taumelt GWD Minden als Vorletzter dem Abstieg entgegen. Minden (13:43) liegt nach einem 22:33 (13:19) bei Altmeister FA Göppingen weiter zwei Punkte hinter dem rettenden Ufer zurück. Dort steht weiter HBW Balingen-Weilstetten (15:41) nach einer 21:29 (7:15)-Niederlage beim Bergischen HC.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.