Klatsche! Podolski-Team verpasst Finale klar

SID
Sport1

Der frühere Weltmeister Lukas Podolski bekommt in diesem Sommer keine Chance auf seinen zweiten Pokalsieg im türkischen Fußball.

Mit dem 35-Jährigen in der Startelf verlor dessen Klub Antalyaspor am Donnerstag auch das Halbfinal-Rückspiel bei Alanyaspor mit 0:4 (0:2).

Das Hinspiel hatten der Ex-Kölner und der Verein aus Antalya vor der Corona-Zwangspause bereits 0:1 verloren.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der ehemalige Freiburger Papiss Demba Cisse führte Alanyaspor mit einem Dreierpack (15., 46., 49.) ins Endspiel, wo nun Trabzonspor wartet.


Ceyhun Gulselam (19.) steuerte das zwischenzeitliche 2:0 bei. Podolski wurde in der 53. Minute vom Feld genommen.

Der Stürmer hatte vor vier Jahren seinen Ex-Klub Galatasaray im Finale gegen den Stadtrivalen Fenerbahce zum Pokalsieg geschossen.

Im vergangenen Sommer wechselte er vom japanischen Klub Vissel Kobe in die Hafenstadt Antalya.

Lesen Sie auch