Patriots empfangen Dallas Cowboys - Texans besiegen die Colts

SPORT1
Sport1

In der Regular Season der NFL geht es in die heiße Phase! Im Kampf um die begehrten Playoff-Plätze stehen nur noch sechs Spieltage an.

Zum Auftakt in Woche 12 konnten die Houston Texans im Division-Duell (AFC South) gegen die Indianapolis Colts dank einer Gala von DeAndre Hopkins mit 20:17 gewinnen.

Durch den Sieg zogen die Texans an den Colts in der AFC South Division vorbeiziehen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Kracher zwischen 49ers und Packers

Nach ihrer Bye Week nehmen die Seattle Seahawks und die Green Bay Packers den Ligabetrieb wieder auf. Vor allem Letztere haben mit dem Gastspiel bei den San Francisco 49ers (neun Siege bei erst einer Niederlage) ein schweres Unterfangen.

Champion New England um Star-Quarterback Tom Brady empfängt am späten Sonntagabend nach den Philadelphia Eagles mit den Dallas Cowboys den nächsten Gegner aus der NFC East.

Die noch immer sieglosen Cincinnati Bengals starten im Division-Duell (AFC North) gegen die Pittsburgh Steelers ihren elften Versuch, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE


So können Sie die NFL LIVE verfolgen:

TV: Pro7 Maxx
Stream: DAZN
Ticker: SPORT1.de

Alle Spiele der Woche 12 im Überblick:

Freitag, 22. November:
Houston Texans - Indianapolis Colts 20:17

Sonntag, 24. November:
Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers (19 Uhr)
Buffalo Bills - Denver Broncos (19 Uhr)
Chicago Bears - New York Giants (19 Uhr)
Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers (19 Uhr)
Cleveland Browns - Miami Dolphins (19 Uhr)
New Orleans Saints - Carolina Panthers (19 Uhr)
New York Jets - Oakland Raiders (19 Uhr)
Philadelphia Eagles - Seattle Seahawks (19 Uhr)
Washington Redskins - Detroit Lions (19 Uhr)
Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars (22.05 Uhr)
New England Patriots - Dallas Cowboys (22.25 Uhr)

Montag, 25. November:
San Francisco 49ers - Green Bay Packers (2.20 Uhr)

Dienstag, 26. November:
Los Angeles Rams - Baltimore Ravens (2.15 Uhr)

Lesen Sie auch