Klein beendet seine Karriere

SPORT1
Sport1

Georg Klein macht Schluss.

Der Berlin Volleys müssen zukünftig ohne ihren Mittelblocker auskommen. Der 28 Jahre alte ehemalige Nationalspieler hat sich entschieden, seine sportliche Laufbahn zu beenden. Das erklärte der sein Verein der dpa. Zuvor hatte die Berliner Zeitung berichtet.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Klein widmet sich Polizeistudium

Klein will sich fortan seiner beruflichen Zukunft widmen. "Ein Studium bei der Polizei mit dem Profidasein im Volleyball zu vereinbaren, ist zeitlich kaum machbar", erklärte Klein, der 2017 vom VfB Friedrichshafen zu den BR Volley gekommen war.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Insgesamt bestritt er 14 Länderspiele, mit den Volley wurde er 2018 und 2019 Deutscher Meister. Verteidigen konnte Klein seinen Titel in dieser Saison nicht, aufgrund der Coronakrise wurde die Saison vorzeitig abgebrochen. Erstmals in der Bundesliga-Historie gibt es keinen Meister.

Lesen Sie auch