Kleiner Mann mit großer Geste: Deshalb feiert Twitter diesen Fußball-Knirps

Für diesen lahmen Schuss wird ein kleiner Junge gefeiert. (Bild: Twitter)

Ein kleiner Junge könnte der Loser des Spiels sein, weil er einen Elfmeter grandios versemmelt. Doch für den lahmen Schuss wird er in den sozialen Netzwerken nun gefeiert – aus diesem ganz bestimmten Grund!

Beim 2:2 hätte der Kicker der Fußballschule des AFE Cordoba einen Elfmetertreffer wirklich gut gebrauchen können. Doch anstatt voll durchzuziehen, passte der Junge den Ball ganz leicht zum Torwart. Warum? Der kleine Spanier wollte nicht von der Fehlentscheidung des Schiedsrichters profitieren, seine Mannschaft hatte den Strafstoß schlicht nicht verdient.


Echtes Fairplay, das beim Verband der spanischen Fußballspieler so gut ankam, dass es von dort getweetet und sofort von hunderten Nutzern geteilt wurde. Das Spiel endete übrigens mit dem Gleichstand, doch die gesamte Mannschaft stand hinter der Entscheidung ihres Spielers.

Lesen Sie auch: Schweinsteiger kommt – Chicago flippt aus!

Gewinnen kann schließlich jede Gurkenmannschaft mal, aber nicht jede kann so erhobenen Hauptes aus einem Remis hervorgehen!

Sehen Sie auch: Teenager zerschlägt 111 Mauersteine mit dem Kopf


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen