Kletter-EM: Wer Deutschland anführt

Kletter-EM: Wer Deutschland anführt
Kletter-EM: Wer Deutschland anführt

Mit einer 20-köpfigen Mannschaft um Olympia-Teilnehmer Alexander Megos gehen die deutschen Kletter-Asse in die Heim-EM in München (11. bis 21. August).

Neben Megos ruhen die Hoffnungen des Deutschen Alpenvereins (DAV) vor allem auf Yannick Flohe und Hannah Meul.

Bei der EM werden in den Disziplinen Bouldern, Lead und Speed Medaillen vergeben.

Insgesamt stehen acht Entscheidungen an, darunter das neue Kombinationsformat „Boulder & Lead“, das 2024 in Paris erstmals olympisch ist.

Das deutsche EM-Aufgebot:

Anna Apel (München), Käthe Atkins (Frankfurt/Main), Linus Bader (Düsseldorf), Alma Bestvater (Weimar), Nuria Brockfeld (Osnabrück), Leander Carmanns (Köln), Yannick Flohe (Aachen), Sebastian Halenke (Schwäbisch Gmünd), Afra Hönig (Landshut), Max Kleesattel (Schwäbisch Gmünd), Julia Koch (Wuppertal), Leonie Lochner (München), Sebastian Lucke (Konstanz), Philipp Martin (Kempten), Alexander Megos (Erlangen), Hannah Meul (Köln), Franziska Ritter (Düsseldorf), Christoph Schwaiger (Ringsee), Roxana Wienand (Aschaffenburg), Dorian Zedler (Stuttgart)


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.