Klub-WM auf unbestimmte Zeit verschoben

·Lesedauer: 1 Min.

Die Klub-Weltmeisterschaft der Handballer wurde wegen der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben. Das gab der Weltverband IHF am Freitag bekannt. Ursprünglich hätte das Turnier vom 6. bis 10. Oktober in Saudi-Arabien ausgetragen werden sollen.

Da die kontinentalen Klubwettbewerbe wegen der Coronakrise teilweise noch nicht beendet sind, stehen ohnehin noch nicht alle Teilnehmer fest.

Der europäische Champions-League-Sieger, der ein automatisches Startrecht erhält, wird beispielsweise erst am 28./29. Dezember ausgespielt. Aus deutscher Sicht kann sich Vorjahresfinalist THW Kiel dort noch das Startrecht sichern.

Als weitere Gründe für die Verschiebung führte die IHF "Restriktionen" im Gastgeberland und "andere organisatorische Herausforderungen" durch die Coronakrise an.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Genau deshalb wurde auch die vom 29. September bis 11. Oktober in Kroatien angesetzte U18-Weltmeisterschaft der Frauen erst einmal verlegt.