Knifflige Aufgabe für FC Erzgebirge Aue

Knifflige Aufgabe für FC Erzgebirge Aue
Knifflige Aufgabe für FC Erzgebirge Aue

Der FC Erzgebirge Aue konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit 1860 wartet am Freitag auch noch ein starker Gegner. 1860 musste sich im vorigen Spiel SV 07 Elversberg mit 1:4 beugen. Am letzten Spieltag nahm Aue gegen den FSV Zwickau die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-0-0) dürfte der TSV 1860 München selbstbewusst antreten. Das Heimteam führt das Feld der 3. Liga mit 19 Punkten an. Erfolgsgarant der Elf von Trainer Michael Köllner ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 18 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der TSV 1860 München weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Erzgebirge Aue bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zwei Zähler. Der Gast rangiert mit drei Zählern auf dem 20. Platz des Tableaus. Mit erst vier erzielten Toren hat das Team von Trainer Timo Rost im Angriff Nachholbedarf.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Aue geraten. Die Offensive von 1860 trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Als bequemer Gegner gilt der FC Erzgebirge Aue nicht. 17 Gelbe Karten kassierte Aue schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den TSV 1860 München demnach nicht werden.

Keine leichte Aufgabe für Aue. 1860 hat 16 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für den FC Erzgebirge Aue aber endlich der erste Saisonsieg her!