Koch gefeuert: VfL Wolfsburgs Maxi Arnold fehlte gegen Köln angeblich wegen Allergie-Schock

Goal.com
Der VfL Wolfsburg ist durch die Niederlage gegen Bremen wieder in den Abstiegskampf gerutscht. Nun sorgt ein entlassener Koch für Schlagzeilen.
Der VfL Wolfsburg ist durch die Niederlage gegen Bremen wieder in den Abstiegskampf gerutscht. Nun sorgt ein entlassener Koch für Schlagzeilen.

Kuriose Geschichte aus Wolfsburg: Bei der 0:1-Pleite im Dezember gegen Köln soll Maximilian Arnold der Bild zufolge wegen eines Allergie-Schocks gefehlt haben - mit fatalen Folgen für den Mannschaftskoch des VfL.

Am 17. Spieltag mussten die Wölfe im Abstiegskrimi gegen Schlusslicht Köln ohne ihren Mittelfeldmann auskommen. Offiziell waren Magen-Darm und Übelkeit schuld, in Wahrheit soll der 23-Jährige mit einem Allergie-Schock im Mannschafts-Hotel flachgelegen haben.

VfL-Koch Olaf Suchanek soll demnach die Nuss-Allergie des VfL-Profis vergessen haben - mit weitreichenden Folgen für ihn selbst: Der VfL hat sich dem Bericht zufolge jetzt von Suchanek getrennt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch