Koeman nach Herzproblemen aus Klinik entlassen

Sportinformationsdienst
Sport1

Der niederländische Fußball-Nationaltrainer Ronald Koeman (57) ist nach seinen Herzproblemen aus dem Amsterdamer Krankenhaus AMC entlassen worden und nach Hause zurückgekehrt.


"Das war ein Schreck am vergangenen Wochenende. Für mich persönlich natürlich, aber vor allem für meine Familie und für meine Freunde", wird Koeman auf der Homepage des nationalen Verbandes KNVB zitiert.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vier Tage hatte Koeman im Krankenhaus verbracht. Nun gehe es ihm wieder richtig gut. "In diesem Augenblick fühle ich mich wieder so gesund wie ein Fisch. Das bedeutet, dass ich wieder mit voller Kraft an die Arbeit gehe, sobald der Ball wieder rollen wird", sagte Koeman.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Koeman, Europameister 1988, waren am Sonntag nach einer Notaufnahme im AMC von Kardiologen zwei Stents gesetzt worden. Er hatte vorher keine Herzprobleme gehabt. Sein Vater, der ehemalige Nationalspieler und Trainer Martin Koeman, war im Dezember 2013 im Alter von 75 Jahren an Herzversagen verstorben.

Lesen Sie auch