Koeman schießt gegen Klopp: "Fußball ist Männersport"

Der Reds-Coach möchte sich nicht auf eine Diskussion mit dem Stadtrivalen einlassen, nachdem ihm im Anschluss der Partie Vorwürfe gemacht wurden.

Ronald Koeman, Coach des FC Everton, hat sich nach der 1:3- Niederlage im Merseyside-Derby gegen den FC Liverpool über Jürgen Klopp beschwert. Grund war eine Szene kurz vor dem Seitenwechsel, als sich die Bank der Reds nach einem Zweikampf zwischen Ross Barkley und Dejan Lovren heftig echauffiert hatte.

"Das gehört zum Fußball dazu. Ich habe auch einige Fouls von Lucas gesehen", so der Niederländer gegenüber Sky Sports. "Das ist normal im Fußball, aber wir ziehen nicht so eine Show ab wie die Bank von Liverpool", fuhr er fort.

Auch in Richtung seines Kollegen Klopp hatte er einige deutliche Worte. "Ja, wir hatten eine Meinungsverschiedenheit. Ich mag keine Trainer, welche von der Bank aus die ganze Zeit die Schiedsrichter anschreien. Es war doch nur ein Zweikampf und sie ziehen eine große Show ab. Fußball ist ein Männersport und so sollte man sich auch verhalten."

Barkley sah für sein Einsteigen gegen Lovren die Gelbe Karte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen