Kombinations-Weltcup ohne Zuschauer

·Lesedauer: 1 Min.
Kombinations-Weltcup ohne Zuschauer
Kombinations-Weltcup ohne Zuschauer

Die Olympia-Generalprobe der Nordischen Kombinierer in Seefeld (Österreich) findet ohne Zuschauer statt. Wie Österreichs Skiverband ÖSV am Dienstag mitteilte, sind beim renommierten Nordic Combined Triple (28. bis 30. Januar) in der WM-Stadt von 2019 wegen der örtlichen Corona-Verordnung keine Fans zugelassen.

Die drei Weltcup-Rennen unweit der deutschen Grenze sind die letzten und einzig verbliebenen vor den Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar). Der für das kommende Wochenende geplante Weltcup in Planica (Slowenien) wurde wegen der Pandemie abgesagt.

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat bereits Eric Frenzel, Terence Weber (beide Geyer), Vinzenz Geiger, Johannes Rydzek und Julian Schmid (alle Oberstdorf) dem DOSB als Peking-Fahrer vorgeschlagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.