Kombinierer-Weltcup abgesagt

Kombinierer-Weltcup abgesagt
Kombinierer-Weltcup abgesagt

Wegen Schneemangels ist der Weltcup der Nordischen Kombinierer im französischen Chaux-Neuve abgesagt worden.

Das gab der Internationale Skiverband FIS am Montag bekannt. Die Wettbewerbe hätten vom 20. bis 22. Januar stattfinden sollen.

Ob das Event an einem anderen Ort nachgeholt wird, ist bislang nicht bekannt. Die deutschen Kombinierer um Julian Schmid, der am Wochenende in Otepää/Estland seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert hatte, treten ab Freitag in Klingenthal an. Danach geht es nach derzeitigem Stand in Seefeld/Österreich (26. bis 29. Januar) weiter.