"Er kommt an..." - Götzes Rio-Tor im Relive?

SPORT1
Sport1

Der Welt-Fußball-Verband hat eine Umfrage gestartet. Die FIFA will ihr Archiv öffnen und den Fans in der Corona-Isolation alte WM-Momente gewähren.

Abstimmung für WM 2014 online

In Zeiten des Coronavirus erlebt selbst die FIFA einen Wandel. Eine Kampagne mit der WHO, dazu die Bereitschaft, das Prestigeprojekt des Präsidenten Gianni Infantino, die aufgeblähte Klub-WM wegen der Verschiebung der EM auf 2021 hintenanzustellen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In den kommenden sechs Wochen wird es nach Abstimmungen Spiele im Relive auf den FIFA-Kanälen zu sehen geben - unter dem Motto #WorldCupAtHome.


Für Samstag, den 21. März läuft die Umfrage bereits, es stehen drei Spiele der WM 2014 in Brasilien zur Wahl. Das 5:1 der Niederlande über den damals amtierenden Weltmeister Spanien ging um die Welt.

"Er kommt an..."

Brasilien gegen Kolumbien (Viertelfinale) dürfte zumindest in Deutschland das Nachsehen haben. Denn das Finale gegen Argentinien ist die dritte Option, um die Pandemie auszublenden.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Wer möchte nicht nochmal die vollen 124 Minuten Kampf erleben? Das Tor von Mario Götze? Die Langeweile in der Isolation würde für zwei Stunden vergehen.

Lesen Sie auch