Konami-Partnerschaft: FC Bayern schafft Fakten

Konami-Partnerschaft: FC Bayern schafft Fakten
Konami-Partnerschaft: FC Bayern schafft Fakten

Der FC Bayern und Konami werden ihre Zusammenarbeit auch in der Zukunft fortführen.

Der deutsche Rekordmeister gab bekannt, dass die Platin Partnerschaft langfristig verlängert wird. In diesem Jahr wäre der Deal, welcher 2019 abgeschlossen wurde, ausgelaufen.

Bayerns Marketing-Vorstand Andreas Jung erklärt in einer Mitteilung: „Die Partnerschaft mit Konami ist für uns von großer Bedeutung, weil dieser Markt boomt und vor allem bei den jungen Fans enorm gut ankommt.“

Jung freute sich über die fortlaufende Zusammenarbeit. Wie lange der neue Vertrag läuft, gab der Verein nicht preis.

In der Vergangenheit hieß es, dass es nicht klar sein, ob die Bayern die Partnerschaft verlängern werden. Grund dafür war die relativ erschreckende Version des Videospiels eFootball 2022.

Nach Informationen der Sport Bild brachte der erste Deal mit Konami dem FC Bayern 15 Millionen Euro ein. Wie viel Geld die Münchener jetzt bekommen, ist nicht bekannt.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.