Vor Kracher gegen Real: Atlético-Star Koke in Madrid überfallen

Jan Marschke
90Min

Foto: Getty Images

Schock für Koke! Vor dem Stadtderby in Madrid wurde der Offensivstar von Atlético Opfer eines Raubüberfalls. Dabei wurde der spanische Nationalspieler sogar mit einer Waffe bedroht. Neben  dem Verlust einer teuren Uhr, kam der Spanier aber mit dem Schrecken davon.

Laut der spanischen Zeitung El Mundo ereignete sich der Überfall  gegen 19 Uhr in einem Parkhaus nahe des Plaza de Olavide im Madrider Stadtteil Chamberi. Der unbekannte Täter fuhr mit einem Motorrad vor und überraschte den Fußballstar mit vorgehaltener Waffe.


Koke übergab dem Täter seine rund 70.000 Euro teure Uhr, der daraufhin mit seiner Beute das Weite suchte. Der Kicker von Atlético Madrid erstattete umgehend Anzeige.

Der Überfall wird den 25-Jährigen wohl sicherlich noch eine Zeit lang beschäftigen. Vielleicht findet er am Samstag-Nachmittag beim Duell gegen Real Madrid ein wenig Ablenkung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen