Nach Krebs: Das emotionale Comeback des United-Juwels

SPORT1
Sport1

Großer Moment für ManUnited-Nachwuchstalent Max Taylor. 


Für das Europa-League-Spiel der Red Devils beim FC Astana am Donnerstag (Europa League: Manchester United - FC Astana ab 16.50 Uhr im LIVETICKER) wurde der 19-Jährige erstmals in den Kader des Teams von Ole Gunnar Solskjaer berufen. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dabei hat Taylor bereits eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Erst im September kehrte er zurück ins Training, nachdem bei ihm vor knapp einem Jahr Hodenkrebs diagnostiziert worden war. "Es war surreal. Wir schauten uns nur an und dachten: 'Hat er das wirklich gesagt? Dass es Krebs ist'", schilderte Taylor bei der BBC den Schock-Moment der Diagnose, von der er im Beisein seiner Eltern erfuhr.

Taylor dankbar nach Comeback

"Letztes Jahr zur selben Zeit war ich gerade in den ersten Wochen Chemotherapie. Ich hätte nicht gedacht, dass ich ein Jahr später mit der ersten Mannschaft reisen würde", wurde Taylor auf der Internetseite der Red Devils zitiert: "Das war mein Traum, seit ich anfing, gegen einen Ball zu treten." 


Bereits bei seinem Comeback im September hatte er sich geäußert: "Ich bin unglaublich stolz und glücklich, dass ich zurück auf dem Trainingsplatz mit meinen Freunden und Teamkollegen bin. Ohne den unglaublichen Support meiner Familie, meine Teamkollegen und natürlich der Krankenschwestern und Ärzte wäre meine Rückkehr zu diesem Zeitpunkt nicht möglich gewesen."

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Verteidiger ist seit 2014 im Nachwuchs von United und war vor der schlimmen Diagnose auf dem Weg zum Durchbruch bei der U23. Seit seiner Rückkehr im September hat er zwei Einsätze in der Premier League 2, wo die Nachwuchsteams der Premier-League-Klubs spielen, auf dem Konto. 

Doch ein Debüt für die erste United-Mannschaft wäre noch einmal ein ganz besonderer Moment, insbesondere durch die Vorgeschichte des jungen United-Talents.

Lesen Sie auch