"Kreisliga B": Darum rüffelte Sorg die DFB-Stars

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
"Kreisliga B": Darum rüffelte Sorg die DFB-Stars
"Kreisliga B": Darum rüffelte Sorg die DFB-Stars

Abteilung Standard beim DFB!

Beim 55-minütigen Geheimtraining am Montag ging es mal wieder um die ruhenden Bälle, denn auf Standards legt Joachim Löw in diesen Tagen besonderen Wert. 25 Minuten wurden Eckbälle trainiert. Um 11.55 Uhr war Schluss.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der Bundestrainer gibt selbst Kommandos

Immer wieder gab der Bundestrainer selbst Kommandos, rief laut über den Platz. "Zuordnung!", "Zweiter Ball!", "Wach sein!", "Schön eng, dranbleiben am Mann!".

Auffällig: Löw will wohl auf Raumdeckung setzen, weil er im Fünfmeterraum vier Spieler positionierte und vier im Raum davor. Die Zonen waren mit Hütchen abgesteckt. Fünf Offensivspieler sollte die Ecken verwerten.

Marcel Halstenberg und Jonas Hofmann traten die Eckbälle von links. Joshua Kimmich, Leroy Sané, Florian Neuhaus und Robin Gosens von rechts.

Marcus Sorg kritisiert Eckbälle

Mit einigen Eckbällen war Löw-Assistent Marcus Sorg überhaupt nicht zufrieden. Einmal rief er: "Das ist Kreisliga B, Mensch! Haut die Dinger voll rein. Da muss mehr Druck auf die Bälle!"

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Löw sagte am Samstag: "Es gibt drei wichtige Themen: Offensive, Defensive und Standards. Per Standards haben wir zu viele Tore bekommen und zu wenig draus gemacht. Das ist absolut ausbaufähig. Darauf müssen wir besonderen Wert legen."

Deshalb der Rüffel von Sorg, denn für den EM-Titel müssen auch die Ecken perfekt sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.