Krejcikova schlägt Asarenka und erreicht das Viertelfinale

·Lesedauer: 1 Min.
Krejcikova schlägt Asarenka und erreicht das Viertelfinale
Krejcikova schlägt Asarenka und erreicht das Viertelfinale

French-Open-Siegerin Barbora Krejcikova hat in überzeugender Manier das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Die 26 Jahre alte Tschechin schlug die zweimalige Turniersiegerin Wiktoria Asarenka aus Belarus 6:2, 6:2. Asarenka, die 2012 und 2013 das Grand-Slam-Turnier gewann, hatte während des Matches mit Nackenproblemen zu kämpfen.

Krejcikova war in Melbourne bisher nicht über die zweite Runde hinausgekommen, nun kämpft sie gegen Madison Keys aus den USA um den Einzug ins Halbfinale. Die stark aufschlagende 26-Jährige, die 2017 bei den US Open im Finale stand, schaltete in ihrem Achtelfinale die an Position acht gesetzte Spanierin Paula Badosa 6:3, 6:1 aus.

Auch für die zweimalige Grand-Slam-Halbfinalistin Maria Sakkari ist das Turnier beendet. Die Griechin unterlag der US-Amerikanerin Jessica Pegula 6:7 (0:7), 3:6.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.