Kretzschmar: „Sechs bis sieben Teams im Meisterkampf“

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kretzschmar: „Sechs bis sieben Teams im Meisterkampf“
Kretzschmar: „Sechs bis sieben Teams im Meisterkampf“

Stefan Kretzschmar, Sportvorstand der Füchse Berlin, erwartet in Zukunft einen großen Konkurrenzkampf um die Spitze in der Handball Bundesliga (HBL).

„Sechs, sieben Teams im Meisterkampf werden die Regel sein, nicht die Ausnahme“, sagte der ehemalige Nationalspieler der Sport Bild: „Den alleinigen Zweikampf Kiel gegen Flensburg wird es so nicht mehr geben.“

Noch gibt es laut Kretzschmar keinen „totalen Machtwechsel“, aber „perspektivisch auf jeden Fall“. Der SC Magdeburg „ist sicher momentan das Maß aller Dinge“, sagte Kretzschmar über seinen Ex-Klub, der am Samstag zum Topspiel in Berlin zu Gast ist (18.05 Uhr).

Doch auch die Füchse seien „auf einem richtig guten Weg, nachdem wir vergangene Saison noch meilenweit hinter Kiel und Flensburg lagen“.

Die "momentane Veränderung in der Liga" sei "spannend", sagte der 48-Jährige: "Das merkt man auch an den Reaktionen in Kiel und Flensburg". Dort sei den handelnden Personen die Souveränität "ein bisschen abhanden gekommen. Die Trainer in Kiel und Flensburg wirken angespannter, man hadert mehr mit den Schiedsrichtern. Der ganze Habitus hat sich verändert."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.