Kroos glaubt nicht an Werder-Aufstieg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kroos glaubt nicht an Werder-Aufstieg
Kroos glaubt nicht an Werder-Aufstieg

Nach dem 0:0 beim Karlsruher SC steht Werder Bremen im Niemandsland der Zweitliga-Tabelle - mit bereits sieben Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Jahn Regensburg. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Einen Sieg in vier Spielen - die Startbilanz macht nicht gerade Mut, dass Werder den direkten Wiederaufstieg anpeilen könnte.

Dass sich die Norddeutschen nach dem Abstieg schwer tun würden, überrascht Felix Kroos indes nicht. Der SPORT1-Experte spricht vor dem Ost-Kracher zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden über seinen Ex-Klub. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

“Ich verfolge das als ehemaliger Bremer natürlich intensiv. Sie müssen die Ansprüche ein bisschen herunterschrauben”, sagte der jüngere Bruder von Toni Kroos.

Für Felix Kroos, der im Sommer seine aktive Karriere beendete, kann die Marschroute nur so lauten: “Das Ziel kann meiner Meinung nach nicht der Wiederaufstieg sein. Dafür haben sie nicht die Stabilität. Deswegen müssen sie gucken, dass sie in der Liga ankommen – so wie heute in Karlsruhe. Man muss dann auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein.” (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Erst wenn Werder diesen Gedanke verinnerliche, bestünde die Chance, nach oben zu schauen. “Je schneller sie diese Ansprüche zurückschrauben, desto eher kann es dann auch Richtung Erfolg gehen.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.