Kult-Keeper Tomislav Piplica übernimmt Regionalligisten

Der Ex-Cottbuser Tomislav Piplica übernimmt zusammen mit Martin Hauswald den Posten als Interimstrainer beim Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen.

Die Cottbuser Torwart-Legende Tomislav Piplica übernimmt zusammen mit Martin Hauswald den Posten als Interimstrainer beim Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen. Der bisherige Trainer Rene van Eck wurde freigestellt.

Via Twitter verkündete der Tabellenzehnte der Regionalliga Nordost, bei dem der frühere Bundesligaprofi Maurizio Gaudino als Sportlicher Leiter tätig ist, die Trennung vom Niederländer van Eck. Er hatte erst im Januar den Cheftrainerposten in Nordhausen angetreten.

Piplica und Hauswald waren unter van Eck zuvor als Torwart- beziehungsweise Co-Trainer tätig. Bei Nordhausen fungierte Piplica bereits von September 2016 bis Januar 2017, vor der Verpflichtung van Ecks, als Interimstrainer.

Darüber hinaus war der Bosnier auch bei seinem Heimatverband Bosnien-Herzegowina (2010 bis 2014) und bei Carl Zeiss Jena (2011 bis 2012) als Torwart-Trainer beschäftigt. Zwischen 2013 und 2015 trainierte Piplica bereits den Landesligisten FC Eilenburg. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen