Kunstturnen: Biles feiert furioses Comeback

·Lesedauer: 1 Min.
Kunstturnen: Biles feiert furioses Comeback
Kunstturnen: Biles feiert furioses Comeback

Los Angeles (SID) - Kunstturn-Weltmeisterin Simone Biles hat bei ihrem Comeback auf dem Weg zu dem Sommerspielen in Tokio mit einer Sprungpremiere ein Ausrufezeichen gesetzt. Die viermalige Olympiasiegerin, die seit der WM 2019 keinen Wettkampf mehr bestritten hat, zeigte bei den US Classic in Indianapolis einen Jurtschenko (Radwende vor dem Brett) mit gestrecktem Doppelrückwärtssalto. Dies war zuvor noch keiner Frau in einem Wettkampf gelungen.

Videos der 24-Jährigen, in denen ihr das Kunststück schon im Training gelang, hatten in den sozialen Medien bereits für große Aufmerksamkeit gesorgt. Auch Basketball-Superstar LeBron James teilte das Video auf Twitter.

"Es ist schön, diese ganze Unterstützung zu spüren", sagte Biles, die nun bei den US-Meisterschaften vom 3. bis 6. Juni antritt. Vom 24. bis 27. Juni findet die Olympiaqualifikation statt. "Ich bin einfach nur froh, gemeinsam mit den anderen wieder einen Wettkampf zu bestreiten, besonders nach dem langen Jahr und der Pause, die wir hatten", so Biles.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.