Kurios: Chicago-Star Bastian Schweinsteiger wird zum Fan-Fotograf

Der Mittelfeldspieler hat in den USA bereits einige lustige Sachen erlebt. Nun wurde er von einem Fan nicht erkannt und musste als Fotograf aushelfen.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger von Chicago Fire hat während der Reise zum Auswärtsspiel  beim FC Toronto am Flughafen eine kuriose Szene erlebt.

Der 32-Jährige landete mit seinem Teamkollegen in Toronto. Dort wurde er von einem weiblichen Fan gefragt, ob er nicht ein Foto von ihr und ein paar anderen Chicago-Spielern schießen könne. Die Frau hatte den ehemaligen Bayern-Spieler wohl nicht erkannt und wusste nicht, um welch berühmte Persönlichkeit es sich handelte. 

Schweinsteiger reagierte gelassen, tat ihr den Gefallen und wurde kurzzeitig zum Hobby-Fotograf. Die kuriose Szene wurde von Co-Trainer Eric Gehrig festgehalten und bei Twitter gepostet.

Zur Verteidigung der Dame kann man erwähnen, dass es sich eben nicht in der Heimat des Schweinsteiger-Klubs abspielte, sondern in der kanadischen Millionenstadt.

 

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen