Kurios! Serie A-Verein entlässt Trainer zum zweiten Mal in der Saison

SPORT1
Sport1

Brescia Calcio trennt sich von Trainer Eugenio Corini. Und zwar zum zweiten Mal in der Saison 2019/2020!

Der 49-jährige Italiener wurde im November 2019 nach fünf Niederlagen in sechs Spielen entlassen. Zuvor hatte er den Verein 2018/2019 in die Serie A geführt.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Auf Corini folgte ein Weltmeister von 2006: Fabio Grosso. Doch nach drei Niederlagen in drei Spielen und einer kläglichen Tordifferenz von 0:10 musste Grosso schon wieder gehen. Kurzerhand wurde Corini wieder auf die Bank geholt.

Brescia gewann zwei Spiele unter ihm - doch nun warten die Lombarden seit sieben Spielen auf einen Sieg. Der Klub veröffentlichte am Mittwochvormittag auf der Vereinshomepage, dass Corini erneut gehen muss. 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Brescia Calcio gibt bekannt, dass Eugenio Corini von seinem Posten als Trainer der ersten Mannschaft freigestellt wird. Der Club dankt Herrn Corini und allen seinen Mitarbeitern für ihre Professionalität, ihren Einsatz und ihr Engagement", heißt es dort. Corini soll durch Diego Lopez ersetzt werden, der bereits das Training am Mittwochnachmittag leiten sollte.

Lesen Sie auch