Kuriose Eishockey-WM: Referee rät Klubs zu Kauf von Torhüter

·Lesedauer: 1 Min.
Kuriose Eishockey-WM: Referee rät Klubs zu Kauf von Torhüter
Kuriose Eishockey-WM: Referee rät Klubs zu Kauf von Torhüter

Das ist jetzt schon eine der Szenen der Eishockeys-WM 2021 in Lettland!

Wie der sensationell haltende britische Torhüter Ben Bowns die anrennenden Slowaken zur Verzweiflung brachte, beeindruckte sogar die Schiedsrichter.

Nach einer weiteren Paraden-Serie des 30-Jährigen sagte ein Mitglied des Schiedsrichter-Teams zum anderen: "Gebt diesem Torhüter einen Vertrag – sofort!"

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Zwar setzte sich die klar favorisierte Slowakei am Ende knapp mit 2:1 gegen Großbritannien durch - an Bowns lag das jedoch nicht.

Bowns hält über 40 Schüsse der Slowakei

Auch die offizielle Twitter-Seite der Eishockey-WM zeigte sich begeistert von den zahlreichen Glanzparaden von Bowns, der bei der 1:7-Auftaktpleite der Briten gegen Russland noch auf der Bank gesessen hatte.

Bowns konnte insgesamt stolze 41 Paraden verzeichnen. Darunter waren einige spektakuläre dabei, die sich in seinem nächsten Bewerbungsvideo sicher gut machen würden.

Der neue Eishockey-Podcast "Eiskalt auf den Punkt" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

So eines könnte er demnächst wohl gut gebrauchen, denn beim österreichischen Team Graz99ers, für das Bowns zuletzt auflief, steht er bereits als Abgang fest.

Bleibt die Frage, welcher Verein auf den Rat des Schiedsrichter-Teams hört und dem unumstrittenen "Man of the Match" einen Vertrag gibt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.