Kurioses Eigentor! Saarbrücken verpasst Sprung

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kurioses Eigentor! Saarbrücken verpasst Sprung
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kurioses Eigentor! Saarbrücken verpasst Sprung
Kurioses Eigentor! Saarbrücken verpasst Sprung

Wegen eines Eigentores in der Schlussphase hat der 1. FC Saarbrücken in der 3. Liga den Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst.

Pius Krätschmer traf in der 85. Minute ins eigene Netz, deshalb gelang nur ein 2:2 (1:0) gegen Eintracht Braunschweig.

Adriano Grimaldi (36.) und Luca Kerber (60.) hatten die Gastgeber zweimal in Führung gebracht.

Zunächst glich Lion Lauberbach (57.) aus, dann Krätschmer mit seinem Eigentor. Beide Klubs haben 17 Punkte auf dem Konto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.