Trainerteam kurz vor der Handball-WM infiziert

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Kurz vor dem Start der Handball-WM in Ägypten sind Tschechiens Chef-Coach Daniel Kubes und Co-Trainer Jan Filip positiv auf Corona getestet worden.

Das teilten der Verband sowie Kubes' Bundesliga-Klub HSG Nordhorn-Lingen mit. Beide Trainer befinden sich derzeit in Quarantäne, bisher sind keine Spieler positiv getestet worden (Handball-WM 2021 vom 13. bis 31. Januar im LIVETICKER)..

Während Filip keine Symptome zeigt, fühle sich Kubes krank. Sein Ziel sei es, "wieder gesund zu werden. Es macht keinen Sinn, die Krankheit auf die leichte Schulter zu nehmen", wird der 42-Jährige auf der Homepage des tschechischen Verbandes zitiert.

Bei der anstehenden WM (13. bis 31. Januar) trifft Tschechien in Gruppe G auf Schweden, Ägypten und Chile. Mit Blick auf die Corona-Lage hatten mehrere deutsche Nationalspieler auf die Teilnahme am Turnier verzichtet.