Kurz nach nur 13 Spielen in Melbourne entlassen

Sportinformationsdienst
Sport1

Das Intermezzo von Trainer Marco Kurz beim australischen Fußball-Erstligisten Melbourne Victory ist nach nur 13 Spielen beendet.

Der Klub kündigte am Mittwoch die Zusammenarbeit mit dem früheren Bundesliga-Coach auf.


Melbourne hatte am vergangenen Sonntag die sechste Saisonniederlage kassiert.

Beim 2:3 bei den Central Coast Mariners hatte sich Kurz verbal mit einem Offiziellen angelegt und dafür die Rote Karte gesehen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch