15 Minuten nach Abpfiff! Erster Rauswurf in 2. Bundesliga

·Lesedauer: 1 Min.
15 Minuten nach Abpfiff! Erster Rauswurf in 2. Bundesliga
15 Minuten nach Abpfiff! Erster Rauswurf in 2. Bundesliga

Erzgebirge Aue hat sich von Trainer Aleksey Shpilevski getrennt. Das verkündete Aue-Präsident Helge Leonhardt nach dem 1:4 gegen den SC Paderborn kurz nach der Pleite auf einer Pressekonferenz. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

„Das Projekt ist gescheitert. Wir gehen getrennte Wege. Nächste Woche müssen wir ein neues Projekt starten. Ich habe die Hoffnung, dass wir wieder auf Kurs kommen“, sagte Leonhardt nach der 15 Minuten nach Abpfiff getroffenen Entscheidung.

Shpilevski übernahm das Zepter beim Zweitliga-Schlusslicht erst am 1. Juli von Dirk Schuster. In sieben Spielen unter seiner Leitung hatte Aue jedoch nur drei Punkte geholt. Zuletzt setzte es vier Niederlagen in Serie. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Aues Rückstand zu Holstein Kiel auf dem ersten Nichtabstiegsplatz beträgt zwei Punkte.

Die Trennung von Schpilewski, der nur 80 Tage im Amt war, bedeutet die erste Entlassung eines Trainers in der laufenden Zweitliga-Saison. Ein Nachfolger für den 33-Jährigen steht noch nicht fest.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.