Kurz vor Tour-Start: Astana setzt Teamchef ab

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kurz vor Tour-Start: Astana setzt Teamchef ab
Kurz vor Tour-Start: Astana setzt Teamchef ab

Der frühere Telekom-Profi Alexander Winokurow (47) ist kurz vor dem Start der 108. Tour de France als Teamchef der kasachischen Astana-Mannschaft abgesetzt worden.

Das verkündete Astana-Premier Tech am Donnerstag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der L'Equipe. Fahrer und Betreuer wurden demnach gegen Mitternacht per Mail über die Trennung informiert.

Die sportliche Verantwortung tragen bis auf Weiteres der Italiener Giuseppe Martinelli sowie der Kanadier Steve Bauer. Winokurow soll bei Astana künftig eine andere, nicht näher spezifizierte Aufgabe übernehmen.

Gegen die Angaben, dass "persönliche Gründe" zu der Entscheidung führten, wehrt sich Winokurow laut L'Equipe. Der Olympiasieger von London plant demnach sogar mit rechtlichen Schritten gegen die Entlassung vorzugehen. Winokurow zählte seit der Gründung der Astana-Mannschaft im Jahr 2007 zu den prägenden Figuren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.