Hauchdünn! Wellbrock verpasst zweites Gold

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Hauchdünn! Wellbrock verpasst zweites Gold
Hauchdünn! Wellbrock verpasst zweites Gold

Schwimm-Olympiasieger Florian Wellbrock hat bei der Kurzbahn-EM im russischen Kasan seine zweite Goldmedaille um fünf Hundertstelsekunden verpasst.

Der 24-Jährige musste sich drei Tage nach seinem Sieg über 1500 m Freistil im Finale über 800 m seinem italienischen Rivalen Gregorio Paltrinieri knapp geschlagen geben.

In 7:27,99 Minuten unterbot der Magdeburger seinen deutschen Rekord von 2019 um mehr als vier Sekunden.

Junioren-Weltrekordler Schwarz holt Bronze

In seinem Sog gewann auch Junioren-Weltrekordler Sven Schwarz seine zweite Medaille in Kasan. In 7:33,85 Minuten belegte der 19-Jährige aus Hannover wie über 1500 m den dritten Platz.

Zuvor hatte Wellbrocks Klubkollegin Isabel Gose über 400 m Freistil ebenfalls ihre zweite Bronzemedaille gewonnen.

Das Trio zeichnete mit insgesamt einmal Gold, einmal Silber und viermal Bronze für alle deutschen Erfolge verantwortlich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.