Kurzbahn-Weltcup startet in Berlin

Kurzbahn-Weltcup startet in Berlin
Kurzbahn-Weltcup startet in Berlin

Berlin wird in diesem Jahr der Auftakt-Gastgeber des Kurzbahn-Weltcups im Schwimmen sein. Das gab der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Donnerstag bekannt.

Vom 21. bis 23. Oktober werden wieder zahlreiche nationale und internationale Athleten in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) um Punkte und Preisgelder kämpfen.

Aufgrund des dichtgedrängten Wettkampfkalenders in diesem Jahr wird der Weltcup auf der 25-m-Bahn nur auf drei Stationen abgehalten. Neben Berlin machen die Schwimmer auch in Toronto (28. bis 30. Oktober) und in Indianapolis (3. bis 5. November) Halt.

Rund 750 teilnehmende Athleten aus 40 Ländern kämpfen um ein Gesamt-Preisgeld von insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar. Zudem gilt der Weltcup auch als Qualifikationsmöglichkeit für die Kurzbahn-WM Ende Dezember.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.