Löw nominiert neuen Rechtsverteidiger nach

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bundestrainer Joachim Löw hat auf die beiden verletzungsbedingten Ausfälle von Marcel Halstenberg (RB Leipzig) und Thilo Kehrer von Champions-League-Finalist Paris Saint-Germain für die anstehenden Länderspiele reagiert und U21-Nationalspieler Ridle Baku vom VfL Wolfsburg nachnominiert.

Die DFB-Auswahl testet zunächst am Mittwoch in Leipzig gegen Tschechien. (Länderspiel: Deutschland - Tschechien. Mittwoch 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Baku einer von drei Neulingen

In den beiden abschließenden Gruppenspielen der Nations League am 14. November (Samstag) in Leipzig trifft die Nationalmannschaft auf die Ukraine und drei Tage später in Sevilla auf Spanien. (Service: Spielplan der Nations League)

Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger Baku ist einer von drei Neulingen im Aufgebot des Bundestrainers, bereits am Freitag hatte Löw die Abwehrspieler Philipp Max (PSV Eindhoven) und Felix Uduokhai (FC Augsburg) erstmals seinen Kader berufen.