Löw spricht über Trainer-Comeback

Löw spricht über Trainer-Comeback
Löw spricht über Trainer-Comeback
Löw spricht über Trainer-Comeback

Er hat also genug vom Ruhestand als Coach: (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal)

Nach seinem Abschied bei der deutschen Nationalmannschaft möchte Joachim Löw wieder einen Trainerjob annehmen.

„Der Wille ist schon da. Ich würde schon gerne wieder einen Klub trainieren. Das würde mir schon Spaß machen“, sagte der frühere Bundestrainer bei Sky am Rande des DFB-Pokalfinals zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig.

Offerten gebe es bereits, wenngleich „noch nichts Konkretes. Es gibt einige Anfragen oder auch das eine oder andere Angebot, mit dem ich mich jetzt mal beschäftige die nächsten Wochen. Eine Entscheidung ist noch keine getroffen.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals)

Immerhin das ist klar: Löw möchte lieber wieder einen Klub trainieren anstatt ein Nationalteam.

Joachim Löw spricht über Trainer-Rückkehr

„Wenn man mal Trainer von Deutschland war, ist es schwierig als Nationaltrainer irgendwo anders was Adäquates zu finden“, so der 62-Jährige.

Löw war nach der der EM 2021 als Bundestrainer zurückgetreten und das DFB-Team an den früheren FC-Bayern-Coach Hansi Flick übergeben.

Bereits bei seinem offiziellen Abschied am Rande des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein im November 2021 hatte der Weltmeister-Coach von 2014 mit einer Rückkehr auf die Bank kokettiert.

Als Vereinstrainer war Löw 1997 mit dem VfB Stuttgart 1997 als DFB-Pokalsieger erfolgreich.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.