Löw warnt vor Überlastung der Spieler

SID
Löw warnt vor Überlastung der Spieler

Joachim Löw hat nach dem WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aserbaidschan vor einer Überlastung der Spieler gewarnt. "Man sollte das Rad nicht überdrehen und es nicht ausreizen. Das geht auf Dauer nicht. Man muss aufpassen und gucken, dass man nicht völlig überzieht", sagte der Bundestrainer nach dem 4:1-Erfolg in Baku.
Löw schloss sich damit Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff an, der vor einer Übersättigung gewarnt hatte. Löw befürchtet einen Leistungsabfall der Spieler durch zu viele Begegnungen. "Die Qualität der Spieler leidet, darunter leidet dann auch die Qualität des Spiels. Das will sich der Zuschauer dann vielleicht auch nicht ansehen", sagte Löw.
Bierhoff hatte die aktuelle Lage im Fußball mit der am Vorabend der jüngsten Bankenkrise verglichen. "Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen um den Fußball, weil man merkt, dass immer mehr starke Player da sind, und immer mehr ausschließlich nur an die Profitmaximierung denken. Darin besteht ein Risiko, irgendwann knallt es dann mal", hatte der Europameister von 1996 der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gesagt.




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen