Lüneburg steht im Pokalfinale

Lüneburg steht im Pokalfinale
Lüneburg steht im Pokalfinale

Die SVG Lüneburg hat den Einzug ins Endspiel um den DVV-Pokal perfekt gemacht.

Die Niedersachsen setzten sich im Halbfinale gegen die WWK Volleys Herrsching mit 3:2 (28:30, 25:19, 20:25, 25:18, 15:10) durch.

Das Finale steigt am 6. März in Mannheim. Der Gegner der Lüneburger wird im Match zwischen dem VfB Friedrichshafen und den BERLIN RECYCLING Volleys ermittelt.

Das zweite Halbfinale wurde aufgrund mehrerer Corona-Fälle bei den Berlinern abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.