Labbadia mit Vorfreude auf Bielefelder "Schmuckkästchen"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Trainer Bruno Labbadia vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC freut sich vor dem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) auf die Rückkehr auf die Alm. "Es ist ein gemütliches, schönes Stadion. Es könnte auch in England stehen, ist klein und kompakt. Es ist ein kleines Schmuckkästchen mitten in der Stadt", sagte Labbadia am Freitag.

Der frühere Torjäger stürmte zwischen 1998 und 2001 selbst für die Arminia, in 106 Spielen erzielte Labbadia 52 Tore. "Es war eine schöne Station, sportlich wie auch familiär. Die Stadt ist sehr angenehm zum Leben. Die Zeit bleibt sehr gut in Erinnerung", sagte der 54-Jährige.

Als Hertha-Trainer erwartet Labbadia ein Spiel mit "hoher Intensität" gegen eine laufstarke Mannschaft. Nach dem jüngsten Erfolg gegen Schalke 04 (3:0) peilt er dennoch den zweiten Sieg in Folge an: "Den wollen wir unbedingt. Es würde uns sehr guttun."