Da lach' ich mich doch kaputt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 3 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Da lach' ich mich doch kaputt
Da lach' ich mich doch kaputt

Liebe Fußball-Fans,

nach der Vorrunde war es keine totale Überraschung, dass Deutschland so früh die Segel streichen muss, aber trotzdem tut es weh. Weil ich überzeugt davon bin, dass mit der Truppe viel mehr möglich gewesen wäre. (Pressestimmen zum englischen Sieg)

Die zwei verschiedenen Löws

Du spielst gegen ein England, das im Mittelfeld mit Kalvin Phillips von Leeds United, quasi dem FC Augsburg der Premier League, und Declan Rice von West Ham aufläuft - und Jogi Löw will mir erzählen, bei den Deutschen habe Erfahrung gefehlt?

Der EM Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Bei Deutschland standen neun Mann auf dem Platz, die schon mal in einem Champions-League-Finale standen! Für mich hat sich bei diesem Turnier noch mal gezeigt, dass es zwei verschiedene Joachim Löws gibt.

DFB-Aus: Vernichtendes Fan-Urteil

Einmal der Löw, der von 2004 bis 2017 einen herausragenden Job gemacht hat, dem der deutsche Fußball extrem viel zu verdanken hat und der vielleicht sogar als größter Nationaltrainer überhaupt in die Annalen angehen wird.

Und dann einen Jogi Löw von 2017 an, der mit einer Arroganz und Überheblichkeit nach Russland zur WM fährt und dort sang- und klanglos in der Vorrunde ausscheidet. Und aus dieser Arroganz wurden dann Zweifel. Er hat im Anschluss viel zu lange experimentiert und das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt. (Einzelkritik: Müller versagen die Nerven)

Löws wilde Ideen

Er hat an Spielern wie Julian Draxler oder Julian Brandt festgehalten, die in ihren Vereinen nicht mal Stammspieler waren, nur um sie dann kurz vor dem Turnier doch zu rasieren. Thomas Müller und Mats Hummels zurückzuholen war richtig, aber auch hier hat er viel zu spät reagiert. Weil er unsicher bei all seinen Entscheidungen war.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Das hat dann offenbar dazu geführt, dass er plötzlich ganz wilde Ideen hatte und Spieler nicht mehr auf ihren besten Positionen eingesetzt hat. Joshua Kimmich wollte in der Mitte spielen und ist aktuell einer der besten Sechser der Welt, muss aber rechts rumturnen.

Mir kann doch keiner erzählen, dass wir stattdessen nicht irgendeinen finden, der zumindest die Seite zumachen kann! Das muss ja kein Cafú sein, der permanent vorne rumrennt, aber das bekommen doch ein Matthias Ginter, ein Emre Can oder ein Niklas Süle hin. Da lach' ich mich doch kaputt!

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Jetzt liegt es an Flick

Ich schätze Jogi Löw sehr, aber ich weiß nicht, was da ab 2017 passiert ist. Die Nationalmannschaft und der Verband haben für ihre Arroganz 2018 zu Recht ordentlich eine auf die Zwölf bekommen und schaffen es seitdem nicht mehr aufzustehen.

Jetzt liegt es an Hansi Flick, den Karren in kürzester Zeit aus dem Dreck zu ziehen. Aber das hat er ja bei Bayern eindrucksvoll bewiesen, dass er das kann. Ein entscheidender Baustein für Flick wird sein, dass er die volle Überzeugung an die eigene Qualität vermittelt.

Er hat mit Kimmich und Leon Goretzka in der Zukunft zwei Säulen, die genau das verkörpern. Aber die zwei können das nicht alleine machen. Da hoffe ich doch sehr auf Hansi Flick, dass er das auch den restlichen Spielern vermitteln kann. Und natürlich, dass er die Spieler wieder auf ihren besten Positionen einsetzt. So war das ja nicht mehr auszuhalten.

Der Schlussstrich hätte schon 2018 zwingend gezogen werden müssen, jetzt muss eben leider mit deutlicher Verspätung frischer Wind her.

Euer Markus Babbel

Markus Babbel ist Europameister von 1996. Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte der Verteidiger 51 Länderspiele und erzielte ein Tor. Mit dem FC Bayern wurde er dreimal Deutscher Meister (1997, 1999, 2000), zweimal DFB- (1998, 2000) und einmal UEFA-Pokalsieger (1996). Die "Schale" holte er ebenfalls mit dem VfB Stuttgart (2007) - beim FC Liverpool sprang 2001 sein zweiter UEFA-Pokalsieg heraus. Während der EM schreibt Babbel Kolumnen für SPORT1 über die Nationalmannschaft und Bundestrainer Joachim Löw.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.