Langer bei US Masters Rekordstarter

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer startet am Donnerstagnachmittag um 17.49 Uhr MEZ in sein 37. US Masters seit dem Debüt 1982.

Der 63 Jahre alte Anhausener ist der älteste Spieler im 92-köpfigen Feld, das durch zwei Coronafälle dezimiert wurde. Der Spanier Sergio Garcia, Sieger von 2017, war ebenso positiv getestet worden wie der Chilene Joaquin Niemann. Nachrücker gibt es beim US Masters nicht.

Langer geht gemeinsam mit J.T. Poston (USA) und Christiaan Bezuidenhout (Südafrika) auf die ersten 18 Löcher. Am Freitag beginnt das Trio seine zweite Runde um 13.44 Uhr. Titelverteidiger Tiger Woods startet am Donnerstag um 13.55 Uhr MEZ in die erste Runde, gemeinsam mit British-Open-Sieger Shane Lowry (Irland) und US-Amateur Andy Ogletree.

Turnierfavorit Bryson DeChambeau (USA) schlägt seinen ersten Drive um 12.33 Uhr MEZ. Zu seinem hochklassigen Flight gehören der Weltranglistenzweite Jon Rahm (Spanien) und der frühere British-Open-Champion Louis Oosthuizen (Südafrika).

Der Weltranglistenerste Dustin Johnson (USA) tritt um 18.00 Uhr MEZ gemeinsam mit Rory McIlroy (Nordirland) und Patrick Cantlay (USA) an.