Langläuferin Kalla positiv auf Corona getestet

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Köln (SID) - Langlauf-Olympiasiegerin Charlotte Kalla ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigte der schwedische Skiverband am Mittwoch.

Kalla (33) hatte bereits am Montag über Symptome wie Kopfschmerzen und leichtes Fieber geklagt und wurde daraufhin vom Team isoliert sowie getestet. Am Mittwoch sei es ihr "besser" gegangen, wurde sie in der Verbandsmitteilung zitiert: "Ich bin optimistisch, dass ich bald wieder gesund bin."

Die Langläufer starten Ende November im finnischen Ruka in den Weltcup-Winter. Kalla ist mit drei Olympiasiegen, drei WM-Titeln und insgesamt 22 Medaillen bei Großereignissen einer der größten Stars der Szene.