Langlauf-Weltcup in Les Rousses abgesagt

·Lesedauer: 1 Min.
Langlauf-Weltcup in Les Rousses abgesagt
Langlauf-Weltcup in Les Rousses abgesagt

Aufgrund wachsender Omikron-Sorgen ist der vorletzte Weltcup der Skilangläufer vor den Olympischen Winterspielen in Peking abgesagt worden. Das Organisationskomitee von Les Rousses, der französische Skiverband und die nationalen Behörden gaben am Dienstagabend ihren Verzicht auf die Ausrichtung von jeweils drei Rennen der Männer und Frauen vom 14. bis 16. Januar bekannt.

"Trotz aller Bemühungen konnten die sich ändernden Einschränkungen und neuen Vorschriften die Sicherheit aller Beteiligten nicht gewährleisten, weshalb die Entscheidung im Voraus getroffen wurde", teilte der Ski-Weltverband FIS mit. Der Weltcup-Kalender werde "entsprechend angepasst".

Nach derzeitigem Stand steht vor den Spielen in Chinas Hauptstadt (4. bis 20. Februar) nur noch der Weltcup im slowenischen Planica (22. und 23. Januar) auf dem Programm.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.