Nicht der erhoffte Abschied: Bender beendet Karriere sofort

·Lesedauer: 1 Min.
Nicht der erhoffte Abschied: Bender beendet Karriere sofort
Nicht der erhoffte Abschied: Bender beendet Karriere sofort

Der ehemalige Nationalspieler Lars Bender (32) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen wird seine Karriere ohne einen weiteren Einsatz beenden.

"Ich werde definitiv nicht mehr spielen", wurde der aktuell verletzte Kapitän der Werkself vom kicker zitiert: "Das ist nicht der Abschied, den man sich vorstellt."

Lars Bender hatte sich im Februar am Außenmeniskus operieren lassen und bis zuletzt auf ein Comeback gehofft. "Das Knie hat sich nicht so entwickelt, wie man es sich gewünscht hat", erklärte der 19-malige Nationalspieler.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bender mit über 400 Pflichtspielen für Bayer

Bender steht seit 2009 bei Leverkusen unter Vertrag kommt auf 405 Pflichtspiele. Zu seinen größten Erfolgen zählt der Gewinn der Olympischen Silbermedaille 2016.

Auch sein Zwillingsbruder und Mannschaftskollege Sven wird mit der Partie am 22. Mai bei Borussia Dortmund (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) seine Karriere beenden.