Last-Minute-Held Türpitz schlägt zu!

·Lesedauer: 1 Min.
Last-Minute-Held Türpitz schlägt zu!
Last-Minute-Held Türpitz schlägt zu!

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Türkgücü München mit 1:0 gegen die SV Wehen Wiesbaden gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Schon in der 23. Minute war das Spiel für Johannes Wurtz beendet: Feldverweis! Wie werde Wiesbaden mit dieser neuen Situation umgehen? Nach den ersten 45 Minuten ging es für Türkgücü und die SV Wehen Wiesbaden ohne Torerfolg in die Kabinen. Ein später Treffer von Philip Türpitz, der in der Schlussphase erfolgreich war (88.), bedeutete die Führung für Türkgücü München. Am Ende verbuchte Türkgücü gegen Wiesbaden die maximale Punkteausbeute.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Türkgücü München im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz.

Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto der SV Wehen Wiesbaden und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden neunten Platz. In den letzten Partien hatten die Gäste kaum etwas zu melden und gingen (zumeist) leer aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am nächsten Samstag reist Türkgücü zu den FC Würzburger Kickers, zeitgleich empfängt Wiesbaden den SV Meppen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.