Last-Minute-Schock! Bayern-Reserve patzt

·Lesedauer: 1 Min.
Last-Minute-Schock! Bayern-Reserve patzt
Last-Minute-Schock! Bayern-Reserve patzt

Der FC Bayern II hat im Aufstiegskampf der Regionalliga Bayern überraschend Federn gelassen.

Das Team von Martin Demichelis musste sich gegen den TSV Aubstadt mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Der Tabellensiebte glich dabei erst in der Nachspielzeit aus. (Ergebnisse der Regionalliga Bayern)

Vor rund 800 Fans an der Grünwalder Straße geriet der Tabellenführer bereits früh in Rückstand. Michael Dellinger brachte die Gäste in der 12. Minute aus Kurzer Distanz in Führung. Nemanja Motika glich nach einer halben Stunde aus. Sein Abstauber aus kurzer Distanz war bereits der 15.Saisontreffer.

Heinze schockt Bayern spät

Gabriel Vidovic besorgte wenige Minuten später dann in Münchner Führung. Auch für das 17 Jahre alte Juwel kommt nun bereits auf 12 Saisontore. (Bericht: Bayern-Juwel Vidovic - Durchbruch wie Musiala?)

In der Schlussphase wurde es turbulent: In der 72. Minute glich erneut Dellinger aus. Routinier Maximilian Welzmüller brachte die Bayern mit seinem ersten Saisontreffer in der 86. Minute dann erneut auf die Siegerstraße.

Zum Erfolg reichte das trotzdem nicht, Leon Heinze hatte auf Seiten der Aubstädter etwas dagegen und ließ die Gäste spät jubeln.

Mit 45 Punkten aus 20 Spielen ist die Bayern-Reserve weiter an der Spitze, weist allerdings ein Spiel mehr als Verfolger SpVgg Bayreuth (44 Punkte) auf.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.