LEC-Finals in Ungarn und Schweden

Fabian Sieroka
Sport1

League-of-Legends-Publisher Riot Games hat verkündet, dass die Finals der Season 10 in Ungarn und Schweden stattfinden werden.

Ein erstes Mal Ungarn

Am 25. und 26. April hosted Budapest die LEC Spring Finals - zum ersten Mal. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

"Wir freuen uns sehr, die LEC mit den Spring Finals erstmals nach Ungarn beziehungsweise Budapest zu bringen. Budapest ist nicht nur eine der malerischsten Städte des Kontinents, sondern auch ein starkes Zentrum für die wachsende eSports-Community in Ungarn und gesamt Osteuropa. Wir sind stolz, Teil dieses wachsenden Marktes zu sein und League of Legends eSports live zu Fans in einem neuen Land zu bringen.", so Riot Games.

Die heißeste Gaming-Stadt Europas

Für den Summer Split kehrt die Liga nach Schweden zurück, allerdings in eine neue Stadt. Geplant sind die Finals am 29. und 30. August in der Malmö Arena. Diese ist multifunktional ausgerichtet und dient als Eishockey-Stadion und Konzerthalle. Zwischen 12.600 und 15.500 Besucher haben darin Platz.


"Malmö ist eine junge und aufstrebende Stadt, in der Gaming sich immer tiefer verwurzelt. Wir sind glücklich, die LEC 2020 Summer Finals zusammen mit Riot Games auszurichten. Es ist ein wichtiger Schritt für uns, um die beste Gaming-Stadt Europas zu werden.", sagt Ann Nyström, Destination-Manger der Stadt Malmö.

In Malmö haben zahlreiche Gaming- und Produktionsstudios ihren Sitz. Zudem investiert die Stadt laufend in Ausbildungsinitiativen und kreative Möglichkeiten für die Weiterentwicklung der Gaming-Präsenz.

Unter anderem hat Massive Entertainment seinen Sitz in der drittgrößten Stadt Schwedens. Das Entwicklerstudio hat für Ubisoft zuletzt Tom Clancy's The Division 2 produziert.

Lesen Sie auch